Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Burj in Dubai (Bild: DOKA)
Exporte
Wirtschaft sieht Dubai als Hoffnungsmarkt
In den letzten zehn Jahren hat sich die Zahl der Exporte in Tirol fast verdreifacht - Tendenz steigend. Als großen Hoffnungsmarkt präsentierte die Wirtschaftskammer Tirol am Dienstag beim Exporttag die Vereinigten Arabischen Emirate.
Wellness-Oasen und Mineralwasser
250 Tiroler Betriebe haben bereits Geschäfte in den Vereinigten Arabischen Emiraten gemacht. Zum Teil äußerst erfolgreich, wie zum Beispiel die Firma Diametral aus Mils. Sie stellt Verbundglas her mit Inlays aus echtem Gold, Silber oder Swarovski-Kristallen. Zuletzt hat die Firma einen Promi-Nachtclub in Dubai veredelt. Dort stehen die Scheichs aber auch auf Wellness-Oasen der Firma Schletterer oder etwa auf Tiroler Mineralwasser der Marke Montes.

Die Vereinigten Arabischen Emirate seien ein wichtiger Hoffnungsmarkt, gerade in wirtschaftlichen Zeiten wie diesen, sagt Gregor Leitner, der Leiter Außenwirtschaft in der Wirtschaftskammer Tirol:
"Hier wird noch investiert"
"Hoffnungsmarkt deswegen, weil in dem Raum noch Wirtschaftswachstum stattfindet. Dort wird noch in neue Projekte investiert und damit werden Aufträge vergeben. Das bedeutet Chancen für unsere Betriebe."
Im vergangenen Jahr haben Tiroler Betriebe Waren im Wert von 73 Millionen Euro in die Vereinigten Arabischen Emirate exportiert.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News