Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Zigarette (Bild: Fotolia/photoGrapHie)
CHRONIK
Mit Zigarette eingeschlafen: Wohnungsbrand
Riesenglück hatte in der Nacht zum Donnerstag ein 38-jähriger Innsbrucker bei einem Wohnungsbrand. Der Mann war mit einer Zigarette eingeschlafen, ein Passant bemerkte das Feuer.
Polizei als erstes am Brandort
Kurz nach zwei Uhr früh fiel einem Passanten auf der Straße auf, dass hinter dem Fenster Flammen zu sehen waren. Er meldete den Brand bei der naheliegenden Polizei Pradl. Durch die Zigarette hatten sich Matratze und Bettzeug entzündet.

Als zwei Polizisten bei der Wohnung eintrafen, konnten sie den Mann unverletzt retten. Die Innsbrucker Berufsfeuerwehr hat den Brand schließlich gelöscht.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News