Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
FC Wacker Innsbruck (Bild: ORF)
SPORT
Sturm gegen Wacker: Die richtige Therapie?
Spannend dürfte es am Sonntag in der UPC-Arena in Graz werden, wenn im Fußball-Bundesligaschlager Meister Sturm Graz und Wacker Innsbruck aufeinandertreffen. Allerdings sind beide Teams angeschlagen.
Sturm muss neun verletzte Spieler vorgeben
Der Meister ist derzeit alles andere als meisterlich unterwegs. Zuerst haben sich die Grazer in der Meisterschaft mit einer Niederlage gegen die Admira blamiert und dann gibt es die anhaltenden Diskussionen rund um Trainer Franco Foda: Wird er neuer ÖFB-Nationaltrainer oder bleibt er in Graz? Nicht vergessen ist auch die Heimniederlage gegen Lokomotive Moskau in der Europa League.
Walter Kogler (Bild: ORF)
Walter Kogler: "Wir werden wieder Punkte einfahren."
Walter Kogler hofft auf eine Trendwende
Auch der FC Wacker Innsbruck ist äußerst zaghaft in die heurige Saison gestartet. Nach vielen vergebenen Matchbällen und der Heimpleite zuletzt im Tivoli gegen Ried ist das Selbstvertrauen der Spieler doch ziemlich angeknackst. Doch Trainer Walter Kogler auf eine Trendwende.

Kogler hat in den letzten Tagen alles versucht, um die Spieler wieder aufzubauen: "Unser Ziel ist, dass wir uns von den Hinteren absetzten können. Wir haben heuer schon einige Möglichkeiten gehabt, punktemäßig von den hinteren Rängen davonzuziehen, bisher ist es aber noch nicht geglückt. Wir werden daran arbeiten und wir werden auch wieder Punkte einfahren", so der Tirol-Coach.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News