Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Senioren und Pflegerin bei Tisch (Bild: ORF)
CHRONIK
Westösterreicher leben länger und gesünder
Die Erhebungen der Statistik Austria zeigen erneut, dass Tirol und Vorarlberg die höchste Lebenserwartung haben. Laut Experten ist dafür weniger die medizinische Betreuung ausschlaggebend, als der Lebensstil.
Zwei Jahre über den Österreich-Schnitt
Mädchen, die derzeit in Tirol geboren werden, werden im Schnitt 84 Jahre alt, bei männlichen Neugeborenen liegt die Lebenserwartung bei 79 Jahren. Das sind zwei Jahre mehr als im Österreich-Schnitt.
Rückgang der Sterblichkeit an Herz-Kreislauferkrankungen
Die höhere Lebenserwartung im Westen lässt sich auch vor dem Hintergrund der Todesursachen erklären. So sterben in den westlichen Bundesländern weniger Menschen als im Osten aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die für vier von zehn Todesfällen verantwortlich sind. In Tirol und Vorarlberg gibt es auch weniger Sterbefälle durch Tumore.

Tirol war im Vorjahr - neben dem Burgenland - das einzige Bundesland, in dem es keinen Fall von plötzlichem Kindstod gab. Die Selbstmordrate ist laut Todesursachen-Statistik in Tirol geringer als in den anderen Bundesländern.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News