Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
hauptschule volders
Schüler verletzt, Vorfall noch nicht geklärt
Der mögliche Vorfall von Gewalt an der Schule in Volders ist nach wie vor nicht geklärt. Ein Lehrer der Hauptschule hat einen Schüler im Gesicht verletzt. Ob absichtlich oder nicht, das will jetzt der Bezirksschulinspektor klären.
Nichts eindeutiges
Die Aussagen des Lehrers und des Schülers decken sich nicht, meint Bezirksschulinspekor Hans Kammel. Gespräche mit allen Beteiligten und mit dem Vaters des Schülers hätten nichts eindeutig gemacht.
Absicht oder Zufall?
Natürlich habe er sich auch mit dem Schüler selbst unterhalten, unter vier Augen, um den Buben nicht unter Druck zu setzen. Doch ob es Absicht oder Zufall war, dass der Lehrer den Jungen an der Lippe verletzte, könne er noch nicht sagen.
Gespräche
Von einem Gespräch mit einem andern Schüler, der ebenfalls Vorwürfe gegen den Lehrer vorbrachte, erwartet sich Kammel nun Klarheit. Im Laufe des Tages will er seinen Bericht an die Bezirkshauptmannschaft schicken. Denn über eine etwaige Suspendierung müsse dann der Bezirkshauptmann entscheiden.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News