Wien ORF.at Mei liabste Weis
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 17:37
Vintschgerlen (Bild: neumayr.cc)
Liabste Speis - Klassische Vintschgerlen
Für die Liabste Speis in Algund versuchte sich Moderator Franz Posch gemeinsam mit Köchin Susi Hueber als Bäcker. Klassische Vintschgerlen zeichnen sich durch ihren einzigartigen Geschmack aus.
Zutaten für etwa 19 Paarlen
2 kg Mehl (davon 1 kg Weizen),
2 l warmes Wasser,
2 EL Salz (= 40 g),
1 Naturjoghurt (125–150 g),
Brotgewürze je nach Geschmack
(Anis-Kümmel/Fenchel-Koriander),
4 Pkg. Trockenhefe;
Mehl zum Ausarbeiten
Vintschgerlen (Bild: neumayr.cc)
Teig zu kleinen Kugeln formen
Alle Teigzutaten gut miteinander vermischen und wie einen Germteig durchkneten. Anschließend den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, mit bemehlten Händen zu kleinen Kugeln formen (für die Paarlen ca. 50 g schwer; für normale Vintschgerlen ca. 100 g).

Genügend Abstand halten
Diese Kugeln mit genügend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und etwas flachdrücken - für die Paarlen jeweils zwei Kugeln aneinanderstoßen lassen.
Brote nach dem Backen stehend lagern
Die Vintschgerlen bei ca. 30° C ca. 30 - 40 Min. gehen lassen (bei Schönwetter einfach ins Freie stellen; andernfalls das Backrohr auf 30° C stellen) und dann im Rohr bei ca. 180–200° C ca. 10 Min. fertig backen. Wenn die Brote fertig sind, sollten sie gleich stehend gelagert werden, da sie sonst nachschwitzen würden.
Franz Posch und Susi Hueber (Bild: neumayr.cc)
Franz Posch und Susi Hueber
Harte Vintschgerlen lassen sich brechen. Verschiedene Mehlsorten mischbar
Für den Vintschgerlen-Teig kann man auch verschiedene Mehlsorten miteinander mischen – egal ob Weizen-, Dinkel-, Vollkornmehl oder auch Mehlsortenreste. Die Vintschgerl-Paarlen bzw. Vintschgerlen halten trocken gelagert bis zu drei Monate. Wenn sie hart sind, kann man sie auch brechen.