Wien ORF.at Tourentipp
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 17:37
Geraer-Hütte (Bild: Gogl)
Wanderung zur Geraer-Hütte (2326m) im Valsertal
Im Talschluss des naturgeschützten Valsertales steht die Geraer-Hütte inmitten des Amphitheaters der Fels- und Eiswände von Olper, Fußstein und Schrammacher.
Charakter:
Wanderung auf nicht allzu steilem, bestens markierten Weg; traumhafte Kulisse im naturgeschützten Valsertal
Entfernung:
1000 Hm; 3 Stunden Aufstieg
Ausgangspunkt:
Gasthaus Touristenrast (1345m) im hinteren Valsertal

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Nicht weniger eindrucksvoll ist die 3-stündige Wanderung von Vals zur über 100 Jahre alten Schutzhütte in 2326m Höhe.
Hinteres Valsertal
Hinteres Valsertal
Zum Ausgangspunkt: Entweder mit der Bahn nach St. Jodok und mit dem Bus ins hinterste Valsertal oder mit dem Auto bei Stafflach von der Brennerbundesstraße abzweigen und nach St.Jodok und weiter ins hinterste Valsertal zum Gasthaus "Touristenrast"(1345m) fahren.

Den markanten Eispuckel des Olperers(3476m) vor Augen wandern Sie inmitten blühender Blumen, grasender Kühe und Ziegen am breiten Almweg taleinwärts.
Almidylle hinter dem Ausgangspunkt
Almidylle hinter dem Ausgangspunkt
Bei der letzten Alm, der Alterer-Alm, beginnt der Fußweg zur Geraer-Hütte. Im lockeren Zirbenwald gewinnen Sie am flachen Steig langsam an Höhe.

Genauso gemütlich, ohne große Steigungen, geht`s im freien Gelände bergwärts. Die Geraer-Hütte lässt sich nicht erspähen, nur durch das Stahlseil der Material-Seilbahn erahnen.

Nach drei Stunden Aufstieg taucht die schindelbedeckte, heimelige Hütte unvermittelt am Fuß vom Fußstein und Olperer auf.
Geraer-Hütte (Bild: Gogl)
Geraer-Hütte (2362m)
Die 2362m hoch gelegene Geraer Hütte ist nicht nur das Ziel vieler Wanderer - gletschererfahrene Bergsteiger übernachten auf der Hütte, um anderntags den 3476m hohen Olperer zu besteigen.
Abendstimmung bei der Geraer-Hütte mit Ausblick ins Valsertal
Abendstimmung bei der Geraer-Hütte mit Ausblick ins Valsertal
Weitere Ziele im Bereich der Hütte sind die Alpeinerscharte(2959m), der Übergang ins Zillertal, oder das Steinerne Lamm, ein Fels in Form eines Lammes am Übergang ins Schmirntal.

Lohnenswert ist auch der Abstieg ins Schmirntal - dazu sollte man allerdings vorher genau die Fahrpläne der Busverbindungen studieren oder ein weiteres Auto im Schmirntal (Wildlahnertal) abstellen.
Geraer Hütte mit Schrammacher, Sagzahn, Sagwand
Geraer Hütte mit Schrammacher, Sagzahn, Sagwand
Hubert Gogl wünscht einen schönen Ausflug zur Geraer-Hütte!