Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Koasalauf (Foto: Kriesche)
St. Johann
Koasalauf endgültig abgesagt
Der traditionsreiche Koasalauf in St. Johann wurde endgültig abgesagt. Zum ersten Mal in der Geschichte des Volkslanglaufes haben die Veranstalter vor dem Schneemangel kapitulieren müssen.
Auch Verschiebung war zwecklos
Das Organisationskomitee hat alles versucht, um den Koasalauf über die „Loipe zu bringen“. Der Ersatztermin war gefunden, man sprach sich mit den Organisatoren des Ganghoferlaufes ab und verschob auch diesen, um einer Terminkollision entgegen zu wirken. Keine Mühen wurden gescheut, aber schließlich waren sie umsonst.

Präsident Sigi Joast gibt seinem Bedauern Ausdruck: „Es ist leider nichts mehr zu machen. Der heurige Winter hat den Koasalauf besiegt. Es gab sowohl Überlegungen die Rennstrecken zu verkürzen als auch viele andere Bestrebungen.“
Ideen und Pläne für 2008 stehen
Rennsekretär Erich Rettenmoser hat sich seinen Sinn für Humor trotz Absage erhalten: „Die Ideenschmiede für den Internationalen Tiroler Koasalauf 2008 ist schon angeheizt. So viel Zeit zum Vorbereiten haben wir ja selten!“

Man darf gespannt sein mit welchen Neuerungen der Internationale Tiroler Koasalauf nächstes Jahr überrascht. Der Termin ist jedenfalls fix: 9. und 10. Februar 2008.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News