Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Brand (Bild: Bernhard Brandl, FFW Schwaz)
Nächtlicher Einsatz
Großbrand in Schwazer Altstadt: "Brand aus!"
Bei einem Brand in der historischen Altstadt von Schwaz sind mehrere Häuser im Stadtzentrum in Flammen gestanden. Bis zu 200 Feuerwehrleute waren seit den frühen Morgenstunden im Großeinsatz.
Eingelagerte Feuerwerkskörper explodiert
Ausgelöst wurde das Großfeuer offensichtlich durch einen Brand im zweistöckigen Holzveranda-Zubau des Papiergeschäfts Klingenschmid gegen 3.00 Uhr.

Ab etwa 3.20 Uhr liefen die Löscharbeiten in Schwaz. Im Einsatz waren insgesamt elf Feuerwehren von Jenbach bis Wattens.
Erschwert haben die Löscharbeiten offenbar bei der Firma Klingenschmid eingelagerte Feuerwerkskörper, die allesamt explodierten.
Drei Gebäude betroffen, eines davon zerstört
Brand (Bild: Bernhard Brandl, FFW Schwaz)
Betroffen war vor allem der Papierfachhandel Klingenschmied. Das Gebäude stand in Vollbrand. Im Nebengebäude, dem ehemaligen Gasthaus Weißes Rössl, stand der Dachstuhl in Flammen und beim Modegeschäft Zins brannte es bis ins Stiegenhaus, meldete die Feuerwehr. Zwei Haushalte mussten evakuiert werden. Verletzt wurde ersten Informationen zufolge niemand.
Hans Lintner (Bgm Schwaz) Altstadtbrände enorme Herausforderung
Ein Ausbreiten der Flammen auf weitere Gebäude im Schwazer Stadtzentrum konnte gerade noch verhindert werden, berichtet Bürgermeister Hans Lintner in ORF Radio Tirol. Gerade in mittelalterlichen Städten wie Schwaz sind Brände eine besondere Herausforderung für die Einsatzkräfte. Enge Gassen und eng aneinander stehende Gebäude erschweren die Löscharbeiten.

Bürgermeister Lintner: "Dank des raschen Einsatzes der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. Ein Gebäude konnte jedoch nicht mehr gerettet werden. Den Betroffenen Familien werden wir seitens der Stadt eine Wohnung zur Verfügung stellen."

Mittlerweile konnte die Einsatzleitung "Brand aus!" geben. Die Untersuchungen nach der Brandursache laufen, ein erstes Ergebnis ist vor Dienstag vermutlich nicht zu erwarten.
Etliche Feuerwehren im Einsatz
Brand (Bild: Bernhard Brandl, FFW Schwaz)
Entlang der Bundesstraße gingen die Löschzüge der Feuerwehren Jenbach bis Wattens in Position.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News