Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Disco (Bild: ORF)
Türsteher nötigt Jugendliche
Sex oder Anzeige bei der Polizei
Ein ungewöhnlicher Fall von sexuellem Missbrauch ist in Osttirol aufgedeckt worden. Der Türsteher einer Diskothek soll seinen Job dazu ausgenutzt haben, um junge Frauen zu sexuellen Handlungen zu nötigen.
Mädchen waren zwischen 15 und 18 Jahre alt
Der Türsteher stellte mehrere Mädchen zwischen 15 und 18 Jahren, die sich unerlaubterweise entgegen der Jugenschutzbestimmungen noch zu spät in der Disko aufhielten, vor die Wahl: Sex oder Anzeige bei der Polizei.
In Nebenraum.
Jugendliche mussten sich ausziehen
In einem Nebenraum habe der 25-Jährige die jungen Tirolerinnen und Kärntnerinnen zum Ausziehen und zu sexuellen Handlungen gezwungen, heißt es im Bericht der Polizei.
Minderjährige müssen rechtzeitig gehen
In der Diskothek gibt es die Regelung, dass auch minderjährige Besucherinnen bis zu einem gewissen Zeitpunkt in das Lokal dürfen. Sie müssen aber je nach Alter die Disko wieder rechtzeitig - den Jugendschutzbestimmungen entsprechend - verlassen.
Auf freiem Fuß angezeigt
Die von den Übergriffen betroffenen Mädchen dürften das verabsäumt haben, was der Türsteher ausgenutzt habe, so die Ermittler des Landeskriminalamtes.

Die sexuellen Übergriffe sollen sich zwischen dem 25. Februar und dem 6. Mai abgespielt haben.

Der Türsteher wurde auf freiem Fuß angezeigt.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News