Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Seilbahn (Bild: ORF)
Wintersport
Götzener Bahn soll bald in Betrieb gehen
Bei der neuen Götzener Bahn hat in den letzten Tagen die technische Abnahme stattgefunden. Die Verantwortlichen rechnen mit einem positiven Ausgang und damit, dass die Bahn am 4. oder 5. Jänner in Betrieb gehen kann.
Kleine Beanstandungen
Ende September haben die Bauarbeiten an der neuen Achter-Gondelbahn vom Götzner Ried hinauf auf das Pfriemesköpfl begonnen. Jetzt ist das Projekt fertig gestellt. Ein paar Kleinigkeiten seien von der Seilbahnbehöre noch beanstandet worden. Es liege aber alles im üblichen Bereich, heißt es.

Am 3. Jänner soll dann die Abnahmeverhandlung stattfinden. Wenn alles glatt läuft, wird die neue Götzner Bahn in den nächsten Tagen in Publikumsbetrieb gehen können. Die Beschneiungsanlagen und Pisten sind bereits fertig.
Götzens mit Mutters verbunden
10,5 Millionen Euro hat das Projekt gekostet und soll das Skigebiet der Mutterer Alm Bergbahnen komplettieren. Mutters und Götzens werden damit skitechnisch verbunden. Auf der Mutterer Seite sind die Anlagen schon seit Mitte Dezember in Betrieb.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News