Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Tiroler Landtag (Bild: ORF)
Politik
Tiroler Landtag beschließt Wählen ab 16
Der Tiroler Landtag hat Mittwoch die Wahlrechtsreform beschlossen. Die Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre, die Einführung der Briefwahl und des Wahlrechts für "Auslandstiroler" sind die Eckpunkte der Reform.
Zusätzlich 17.000 Jungwähler
Mit der Möglichkeit, ab 16 Jahren zu wählen, habe man der Jugend eine Stimme gegeben und mehr Demokratie für junge Menschen ermöglicht, so LAbg. Ernst Pechlaner (SPÖ). In den Bundesländern Burgenland und Wien sind bis zu 80 Prozent der 16-jährigen Jugendlichen zur Wahl gegangen.

Die Jugend sei bereit teilzunehmen, sagte er. Etwa 17.000 Jungwähler zwischen 16 und 18 Jahren werde es bei den Landtagswahlen im Herbst 2008 zusätzlich zu den rund 483.000 Wahlberechtigten geben.

ÖVP-Klubobmann Klaus Madritsch erklärte, dass er heute nicht mehr so einverstanden wäre, die Wahlpflicht abzuschaffen. Nun gäbe es nur mehr das Wahlrecht, meinte er. Bis zu 25 Prozent der Auslandsbürger würden in anderen Ländern zur Wahl gehen.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News