Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Bundesrat
Tirol-VP-Eklat bei erster Bundesratssitzung
Bei der ersten Sitzung des Bundesrats unter dem neuen Präsidenten Helmut Kritzinger kam es am Donnerstag zum Eklat. Bundesrat Hans Ager hat LH van Staa heftig kritisiert. Ein Video von den verbalen Attacken sehen Sie hier.
Hans Ager (Bild: ORF)
Ager hätte Platz räumen sollen
Auslöser für die verbalen Attacken des Tiroler Bundesrats Hans Ager gegen den Landeshauptmann waren wohl parteiinterne Personalentscheidungen innerhalb der Tiroler VP.

So hätte Ager, wie berichtet, bei der Besetzung des Bundesratsvorsitzenden den Platz für den ehemaligen VP-Geschäftsführer Georg Keuschnigg räumen sollen. Das tat er aber nicht. Die VP hat dann Helmut Kritzinger für dieses Amt an erste Stelle gereiht.
Verbale Attacken Agers gegen van Staa
Van Staa habe einmal sein Herz gehabt, sagte Ager heute. Jetzt gebe er ihm nicht einmal mehr seine Hand. Van Staa müsse erkennen, dass Abgeordnete weder Schachfiguren noch Marionetten seien, so Ager weiter, auch wenn es den Druck von Landtagswahlen gebe.

Ager kritisierte auch den Führungsstil von van Staa: „Ich habe die Vorgehensweise des Tiroler Landeshauptmannes wie die eines machthungrigen Feudalherren gesehen. Er meine er sei der große Landeshauptmann, und alles tanzt nach seiner Pfeife."
Van Staa im Bundesrat (Bild: ORF) Van Staa wies Anschuldigungen zurück
Van Staa wies die Anschuldigungen zurück. Ager habe schriftlich deponiert, jederzeit zurückzutreten, wenn sein Mandat benötigt werde, konterte van Staa. Eher fassungslos verfolgten die restlichen ÖVP-Bundesräte diese heutige Auseinandersetzung.
Helmut Kritzinger (Bild: APA) Kritzinger wertet Vorwürfe als geschmacklos
Ein schwieriger Einstand also für den neuen Vorsitzenden des Bundesrats, Helmut Kritzinger. Er sprach auf die Vorkommnissen angesprochen von einem "fast geschmacklosen" Fehlverhalten Agers, das wohl persönliche Hintergründe zur Ursache hat.

Kritzinger ist übrigens gebürtiger Südtiroler und seit Jahrzehnten in Tirol politisch aktiv. Er baute unter anderem den Tiroler Seniorenbund auf.

Seit 2002 ist er Mitglied des Bundesrates und mit 79 Jahren der älteste Präsident der zweiten Parlamentskammer in der Geschichte Österreichs und hat damit das dritthöchste Amt des Staates inne.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News