Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Ruth Drexel (Bild: APA/DPA/Ursula Dueren)
nachruf
Schauspielerin Ruth Drexel verstorben
Die bayrische Schauspielerin Ruth Drexel ist tot. Sie starb bereits am 26. Februar. Drexel wurde 78 Jahre alt. Bekannt war die Schauspielerin vor allem durch ihre Rolle in der Serie "Der Bulle von Tölz".
Nachruf von Martin Sailer
Der Leiter der Radio Tirol Literaturredaktion, Martin Sailer, mit einem Nachruf auf Ruth Drexel.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

"Sommerheimat"
Leiterin der Volksschauspiele Telfs
In der Serie "Der Bulle von Tölz" spielte sie Resi Berghammer, die resolute Mutter des von Ottfried Fischer verkörperten Kommissars Benno. Die "Tiroler Volksschauspiele" in Telfs wurden Drexel zur "Sommerheimat", wo sie ab 1982 spielte, inszenierte und als Obfrau des Vereins Tiroler Volksschauspiele Telfs ihren Traum von einem "Theater für alle Leute" realisieren konnte.
In bekannten Serien mitgespielt
In den 80er Jahren hatte Drexel in Serien wie "Monaco Franze - Der ewige Stenz", "Zur Freiheit" und "Irgendwie und Sowieso" gespielt.

Begonnen hatte die in Niederbayern geborene Schauspielerin ihre Karriere am Theater. Die Absolventin der renommierten Münchner Otto-Falckenberg-Schule gehörte in den 50er Jahren dem berühmten Berliner Ensemble von Bertolt Brecht an. Am Münchner Volkstheater hatte sie zwölf Jahre lang als Intendantin gewirkt.
War in zweiter Ehe mit Hans Brenner verheiratet.
Tiroler Landespreis für Kunst
Drexel war in zweiter Ehe mit dem Tiroler Ausnahmeschauspieler Hans Brenner verheiratet. Neben zahlreichen weiteren Auszeichnungen erhielt Drexel unter anderem am 11. November 2005 in Innsbruck den Tiroler Landespreis für Kunst.
Bild: Land Tirol
Bereits am Montag beerdigt
Drexel soll bereits am Montag in Feldkirchen bei München beerdigt worden sein.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News