Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Gurgiser, Dinkhauser (Bild: ORF)
POLITIK
Liste Fritz schließt Gurgiser aus
Der Klub der stärksten Oppositionspartei im Tiroler Landtag trennt sich von einem seiner prominenten Abgeordneten. Bürgerforum-Chef Fritz Dinkhauser kündigte am Montag gegenüber der APA den Ausschluss von Transitforum-Chef Fritz Gurgiser an.
Offenbar laufend Meinungsverschiedenheiten
Hintergrund seien permanente Meinungsverschiedenheiten mit Gurgiser, zuletzt über die Einberufung eines Untersuchungsausschusses gegen Anton Steixner, gewesen. Wie tirol.ORF.at exklusiv berichtete, hatte Gurgiser damals den Alleingang Dinkhausers kritisiert.

Die mehrheitlich getroffene Entscheidung werde noch am Montag dem Landtagspräsidenten mitgeteilt. Gurgiser sei dann "freier Mandatar". Fritz Gurgiser selbst war bisher noch zu keiner Stellungnahme bereit.
Fritz Dinkhauser (Bild: fritz-dinkhauser.at) Fast alle Vorstandsmitglieder für Ausschluss
In einer ersten Reaktion gab Dinkhauser ebenjene erwähnten Unstimmigkeiten als Grund für den Ausschluss Gurgisers an. Das Nein zum jüngsten Untersuchungsausschuss habe dann das Fass zum Überlaufen gebracht. Er habe mehrmals einen gemeinsamen Weg versucht, Gurgiser sei aber unbelehrbar, so Dinkhauser. Dass er damit ein Mandat im Landtag verliere, müsse er in Kauf nehmen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News