Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Darbo Stans
WIRTSCHAFT
Übergabe bei Darbo-Marmeladenhersteller
Klaus Darbo hat den Vorsitz des Tiroler Lebensmittelherstellers "Adolf Darbo AG" an seinen 31-jährigen Sohn Martin übergeben und den Vorstand verlassen. Er hatte das Unternehmen seit 1970 geleitet.
Klaus Darbo (Bild: fruchtikus.eu)
Klaus Darbo zieht sich zurück.
Umsatz soll heuer 100 Mio. überschreiten
Den Erwerb eines Aktienpaketes von der schweizerischen Hero-Gruppe nahm Klaus Darbo zum Anlass, den Vorsitz des Vorstandes an seinen Sohn Martin zu übergeben, der bereits für die Vertriebsagenden verantwortlich zeichnet.
Unternehmensdaten
Darbo hat sich auf die Herstellung von Marmelade, Sirup, Fruchtgelee, Fruchtzubereitung, die Abfüllung von Honig und weiteren Produkten spezialisiert und ist in Österreich Marktführer.
Das Unternehmen konnte im Jahr 2008 seinen Umsatz im Vergleich zu 2007 von 93,0 Millionen Euro auf 99,7 Millionen Euro erhöhen. Für das laufende Geschäftsjahr 2009 ist ein Umsatz von 105,8 Mio. Euro geplant. Die Exportquote von Darbo beträgt nach eigenen Angaben 38,9 Prozent.
Das Unternehmen beschäftigt 292 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Die Adolf Darbo AG ist seit Juni 2009 wieder zu 98 Prozent Familienbesitz, 2 Prozent befinden sich in Streubesitz.
Martin Darbo (Bild: cash)
Martin Darbo übernahm Vorstandsvorsitz.
Firmengeschichte reicht in die Monarchie
Das Unternehmen wurde im Jahre 1879 von Rudolf Darbo in Görz als Obst-Dampfwerk gegründet. 1918 übersiedelte die Familie nach Stans in Tirol. Dort betrieb die Familie Darbo zunächst ein Gasthaus. Sohn Adolf Darbo sen. arbeitete nach seiner Ausbildung zum Konditor im heimischen Betrieb mit und begann parallel dazu eine bescheidene Konfitürenproduktion und Honigabfüllung. Später kam ihm die Idee, Kleinportionen für die Gastronomie anzubieten und löste damit das Problem honigverklebter Tischtücher in Hotels und Gaststätten. Mit dem Aufblühen des Tourismus in Tirol avancierte DArbo zur Nummer eins der Konfitürenherstellung.
Seit Ende der 70er Jahre stand das Unternehmen unter der Führung von Klaus Darbo. Auf seine Ära ging auch die Linie "Darbo Naturrein" zurück, einer geschützten Bezeichnung, die nur verwendet werden darf, wenn eine Konfitüre außer Frucht, Gelierzucker und Zitronensaft keine Zusätze beinhaltet.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News