Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Reith bei Seefeld (Bild:ORF)
POLITIK
In einem Monat Neuwahl in Reith bei Seefeld
In einem Monat wird es in der Gemeinde Reith bei Seefeld vorgezogene Neuwahlen geben. Die Wahl ist notwendig, weil Ende Juni der 18-köpfige Gemeinderat aus Protest gegen den Bürgermeister geschlossen zurückgetreten war.
Einreichfrist endet am 11. September
Bis 11. September müssen alle Wahlvorschläge für die vorgezogene Gemeindewahl am 4. Oktober eingereicht sein. Reith bei Seefeld war bisher eine ruhige Gemeinde. Reith wurde von einer Einheitsliste geführt, die sowohl Bürgermeister als auch sämtliche Gemeinderäte gestellt hat.
Hannes Marthe (Bild: Gemeinde Reith) Ex-Bürgermeister tritt erneut an
Der ehemalige Dorfchef und seine Gemeinderäte sind heillos zerstritten. Man präsentiert sich jetzt auf unterschiedlichen Listen. Ex-Bürgermeister Johannes Marthe will noch einmal wissen. Er tritt mit seiner Liste WIR bei der Wahl an.
Weitere Listen rittern um Stimmen
Ex-Gemeindevorstand Hansjörg Haslwanter, Chrirurg in Hall, ist Bürgermeisterkandidat der Liste Dorfgemeinschaft. Ebenfalls fix ist eine eigene Liste unter der Leitung von Roland Kluckner. Dessen Vater hatte die Gemeinde von den 60ern bis in die 90 Jahre geführt.

Wahrscheinlich ist auch eine Jugendliste. Dominik Hiltpolt, Jusstudent und 24 Jahre alt, will die Liste am kommenden Montag einreichen. Ob man auch einen Bürgermeisterkandidaten nominieren wird, soll am Wochenende ausdiskutiert werden.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News