Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Ingrid Felipe (Bild: Die Grünen)
POLITIK
Ingrid Felipe neue grüne Landessprecherin
Bei der Landesversammlung der Tiroler Grünen in Ampass wurde die 31-jährige Rumerin Ingrid Felipe am Samstag zur neuen Landessprecherin gewählt. Sie löst damit Alexandra Medwedeff, die aber weiterhin Geschäftsführerin bleibt, ab.
Arbeitsplätze durch zukunftsorientierte Politik
Ingrid Felipe kommt aus der Privatwirtschaft. Die studierte Betriebswirtin war jahrelang im Bereich Tourismus und im Sportmanagement tätig. "Ich bin überzeugt, dass ökologische, soziale und wirtschaftliche Interessen sich nicht widersprechen, sondern dass das eine nicht ohne das andere geht", betonte die neu gewählte Landessprecherin.

Bei der Landesversammlung in Ampass erhielt Felipe 93,4 Prozent der Stimmen. Mit diesem Rückenwind aus den eigenen Reihen will sie, wie sie sagt, vehement für eine ganztägige Kinderbetreuung kämpfen - als alleinerziehende Mutter, wisse sie wo es mangelt.

Arbeitsplätze gerade für junge Menschen durch eine zukunftsorientierte Umweltpolitik seien ihr ebenso wichtig wie mehr BürgerInnenrechte und Mitbestimmung in den Gemeinden.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar


ÖVP kontrollieren, FPÖ schwächen
Weitere politische Ziele der neuen Landessprecherin sind neben der Gemeinderatswahl 2010 den Aufstieg der FPÖ zu verhindern. "Wir gewinnen die politische Auseinandersetzung mit der FPÖ nur, wenn wir beweisen, dass wir den Mächtigen kompetent und unbestechlich auf die Finger schauen, während die FPÖ nur spalterische Parolen zu bieten hat", so Ingrid Felipe.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News