Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Günther Platter, Hilde Zach, Christine Oppitz-Plörer (Bild: ORF)
INNSBRUCK
Oppitz-Plörer zur Bürgermeisterin gewählt
Im Zuge eines Sondergemeinderates ist am Montagnachmittag Christine Oppitz-Plörer (Für Innsbruck) zur Bürgermeisterin von Innsbruck gewählt worden. 29 von 40 Gemeinderäten stimmten für sie. Es war eine bewegende Sitzung.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Wunschkandidatin von Zach
Christine Oppitz-Plörer (Liste "Für Innsbruck") war bisher Vizebürgermeisterin. Sie erhielt 29 von möglichen 40 Stimmen. Neun Gemeinderäte stimmten mit Nein, zwei Stimmzettel waren ungültig. Sie folgt damit der 67-jährigen Hilde Zach nach, die sich aus gesundheitlichen Gründen noch vor dem Ende ihrer Amtszeit aus der Politik zurückzog.
Die Pläne der neuen Bürgermeisterin
Oppitz-Plörer sprach unmittelbar nach der Wahl von einem "bewegenden Moment". "Ich bedanke mich für dieses Vertrauen", sagte sie.

Der neuen Bürgermeisterin seien sowohl die Würde als auch die Bürde dieses Amtes bewusst. Fünf Punkte seien ihr wichtig: Konsequent den Weg, den die Stadtregierung eingeschlagen habe, weiterzugehen, Bildung, das Halten des sozialen Standards, die Vertiefung der Städtepartnerschaften sowie die Entwicklung in den Stadtteilen. In der Innenstadt sei sehr viel geschaffen worden, jetzt sei es an der Zeit, in die Stadtteile hinauszugehen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Letzter großer Auftritt
Hilde Zach eilte mit forschem Schritt zur Sitzung. Es gab spontanen Applaus, als sie den Sitzungssaal betrat. Zach schüttelte zahlreiche Hände auf dem Weg zum Podium, ganz Chefin wie eh und je. Es war ein bewegender Abschied, der Zach offensichtlich nicht ganz leicht fiel.
"Schauts' mir drauf!"
Zach beendete ihre Rede sehr emotional. "Behüt' euch Gott! Macht es gut! Ab jetzt bin ich Privatperson, die die nächste Phase ihres Lebens nirgends lieber bestreiten will als hier in unserem lieben Innsbruck. Schaut's mir drauf."

Landeshauptmann Günter Platter nahm die Angelobung vor. Anwesend waren auch zahlreiche Landesräte sowie der Amtsvorgänger von Hilde Zach, Herwig van Staa.
Oppitz-Plörer mit Kaufmann und Moser (Bild: ORF) Kaufmann wird 2. Vizebürgermeister
Christoph Kaufmann (Für Innsbruck) wird mit 23 Ja-Stimmen und 15 Nein-Stimmen zum Zweiten Vizebürgermeister gewählt. Seine Parteikollegin Patrizia Moser wird Gesundheits- und Kulturstadträtin. Sie ist Pathologin an der Medizinuni Innsbruck.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News