Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
kammerer daniela 153
MORDFALL
DNA-Spuren ausgewertet
Im Mordfall Daniela Kammerer ist es dem Gerichtsmedizinischen Institut gelungen, an der Leiche männliche DNA Spuren zu sichern. Sie wurden nun ausgewertet.
Suche geht weiter
Nach dem Mord an der niederösterreichischen Studentin in Innsbruck sind jetzt die gefundenen DNA-Spuren ausgewertet. Diese Spuren führten zu einer männlichen Person. Das sagte Kripochef Walter Pupp. Allerdings scheidet dieser Mann nach aktuellem Ermittlungsstand als möglicher Täter aus. Die Suche nach dem brutalen Mörder geht also weiter.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News