Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Weltjugendtag
Tiroler Künstler malt für den Papst
Der Tiroler Maler Wolfram Köberl muss bis Mittwoch für den Papstbesuch von Benedikt XVI. beim Weltjugendtag in Köln zwei Bilder fertig stellen.
Barocker Stil
Der 77-Jährige beherrscht den barocken Stil wie kaum ein anderer und hat u.a. den Annenaltar im Innsbrucker Dom gemalt. Köberl ist auch in Deutschland ein gefragter Mann, so hat er bereits für das Theresienhospital in Düsseldorf mit dem Deckenfresko ein eindrucksvolles Zeichen seines Könnens gesetzt.
Darstellung: Schwester Emilie Schneider
Dem Heiligen Vater soll die in Düsseldorf so verehrte Schwester Emilie Schneider eindrucksvoll vor Augen geführt werden und diese wichtige Aufgabe wurde Meister Köberl anvertraut: "Man hofft, anlässlich des Papstbesuches die Seligsprechung von Schwester Emilie näher rücken zu lassen."
Es wird fertig
Seit zwei Wochen nehmen die 2,60 Meter hohen Bilder der Schwester Emilie und ein zweites der heiligen Familie seine ganze Kraft in Anspruch. Es sei schon Stress, aber den halte er aus, berichtet Köberl.

Bis Mittwoch müssen die beiden Werke fertig zum Transport nach Düsseldorf sein. Es werde sich alles ausgehen, meint Köberl: "Es fehlt nur mehr die Ausarbeitung der Gewänder, der Böden und ein Stück des Hintergrunds."
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News