Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Bild: APA (staa van herwig orden)
republik
Hohe Auszeichnungen für Van Staa und Zach
Hohen Besuch aus Tirol hatte am Mittwoch Bundespräsident Heinz Fischer. Anlass dafür waren Ehrungen für die Spitzen des Landes und der Landeshauptstadt Innsbruck.
Tiroler beim Bundespräsidenten
Fischer überreichte Landeshauptmann Herwig Van Staa (ÖVP) das Große Silberne Ehrenzeichen am Bande für Verdienste um die Republik Österreich und Innsbrucks Bürgermeisterin Hilde Zach ("Für Innsbruck") das Große Goldene Ehrenzeichen.
Feierliche Zeremonie
Der feierlichen Zeremonie wohnten prominente Tiroler wie Nationalratspräsident Andreas Khol (ÖVP), Verteidigungsminister Günther Platter (ÖVP), der mit Jahresende aus der Landesregierung ausgeschiedene LHStv. Ferdinand Eberle (ÖVP), der frühere ÖVP-Generalsekretär Sixtus Lanner und Skilegende Karl Schranz bei.
Bild: APA (staa van herwig orden)
Landeshauptmann Herwig Van Staa - Bundespräsident Heinz Fischer
"Soziale Symmetrie und Gerechtigkeit"
Fischer würdigte die Bemühungen Van Staas um soziale Symmetrie und Gerechtigkeit. Der Landeshauptmann wertete seine Auszeichnung als Beitrag für die Identität Tirols. Er verwies auf das hohe Maß an Zusammenarbeit in Tirol und meinte, er bekomme die Ehrung stellvertretend für alle, die mit ihm zusammenarbeiten.
Bild: APA (zach hilde bpr. fischer orden)
Bürgermeisterin Hilde Zach, Bundespräsident Heinz Fischer
Bürgermeisterin Hilde Zach bezeichnete ihre Auszeichnung auch als Ermutigung für die Frauen. Der Bundespräsident würdigte ihre "großen Verdienste" um die Stadt Innsbruck und betonte, dass sie ihre Arbeit als Bürgermeisterin "sehr mutig" in Angriff genommen habe.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News