Tirol ORF.at
MI | 11.04.2012
Bild: ORF (Greisslerladen)
Nahversorgung
Greißlersterben geht weiter
In Tirol müssen mehr als ein Fünftel der Ortschaften ohne eigenes Lebensmittelgeschäft auskommen. In den Städten sei der Ausleseprozess schon lange vorbei, sagt Walter Hintringer vom Kreditschutzverband Tirol.
Fehlende Wirtschaftlichkeit
Die Dichte an Lebensmittelgeschäften lasse für kleine, nicht hoch spezialisierte Geschäfte keinen Platz mehr. Diese Ansicht bestätigt auch Peter Wartusch, Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Tirol.

Durch den Verdrängungswettbewerb der großen Lebensmittelketten seien Geschäfte unter 250 Quadratmetern nicht mehr wirtschaftlich zu führen.
Konsument entscheidet
Rezepte gegen das Aussterben der Nahversorger in vielen Orten seien aber nur schwer zu finden. Oft könnten so Erfolge nur durch ein Umdenken der Konsumenten erzielt werden. Zwar sei laut Wartusch ein langsames Abgehen von der 'Geiz ist Geil' Mentalität zu beobachten, für so manches Geschäft in Tirol wird dieser Meinungsumschwung aber zu spät kommen.
Ganz Österreich
Tirol News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News